Opera liefert neuen Browser für Symbian aus

04.05.2006
Das norwegische Softwarehaus bringt die Version 8.60 für die Mobilfunkplattform "Symbian Series 60". Mobilfunkanwender können damit leichter Web-Adressen und Passwörter eingeben, komfortabler zwischen Seiten wechseln und diese besser scrollen.

Das neue Release des mobilen Browsers arbeitet mit Endgeräten vom Typ Nokia 3250, N91, N80, N71, E60, E61 und E71 zusammen, die Symbian S60 3rd Edition unterstützten. Ferner funktioniert Opera Mobile 8.60 mit allen Smartphones, die mit Symbian S60 2nd Edition ausgestattet sind.

Symbian S60 ist eine Software-Plattform für mobile Endgeräte, die auf dem Betriebssystem Symbian OS aufsetzt. Verschiedene Hersteller von Mobilfunkgeräten verwenden diese Software.

Zu den Neuerungen zählen erweiterte Auto-Completion-Features. Sie erleichtern die Eingabe von Passwörtern und Web-Adressen. HTML-Seiten lassen sich besser scrollen. Zudem kann der Anwender bequemer zwischen Pages wechseln. Bis zu vier Fenster können geöffnet sein, zwischen denen der Benutzer hin und her springen darf, wobei die jeweiligen Anzeigeoptionen des Screens wie Zoom erhalten bleiben. Neuerdings kann der Nutzer Newsfeeds lesen und als Lesezeichen abspeichern. Außerdem gestattet es das Opera-Tool, Bilder aus dem Web per MMS zu verwenden und in einer Fotogalerie zu speichern.

Inhalt dieses Artikels