Web

 

Opera jetzt auch für FreeBSD

31.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die norwegische Firma Opera bietet ihren gleichnamigen schlanken Browser ab sofort auch für das quelloffene Unix-Derivat FreeBSD an. Die Version 6.1 von Opera for FreeBSD steht als erstes "Golden Release" ab sofort zum Download bereit. Auf dem gleichen Versionsstand ist auch die Opera-Version für Linux (Intel und PowerPC) angelangt. FreeBSD ist eine der Unix-Varianten, die auf der an der kalifornischen University of Berkeley Unix-Version (BSD) aufbauen. Es ist vor allem als Server-Betriebssystem populär und bildet unter anderem auch die technische Basis für Apples aktuelles Mac OS X. (tc)