Web

 

Opera für Windows Mobile

01.09.2004

Der norwegische Entwickler Opera Software ASA hat seinen gleichnamigen Browser auf Microsofts Betriebssystem Windows Mobile portiert. Schon in den nächsten Wochen sollen erste Versionen zu Demonstrationszwecken an die Mobilfunkanbieter verschickt werden. Damit ändert Opera seine Strategie. Bisher sahen sich die Norweger im Browser-Markt als Microsoft-Konkurrenten und legten keinen gesteigerten Wert darauf, ihre Browser auf Microsoft mobiler Plattform ablauffähig zu machen. Mit Smartphone-Anbietern wie Nokia oder Sony Ericsson setzt vor allem das Symbian-Lager den Browser der Norweger ein. Produkt-Manager Dag Olav Norem gibt sich ob des Strategiewechsels ganz pragmatisch: "Wir haben das Produkt entwickelt,. weil viele unserer Kunden danach gefragt haben." Norem nannte aber keine Namen. (ciw)