Web

 

Opera für Unis kostenlos

13.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Den Browser Opera können Universitäten aus allen Ländern kostenlos verwenden. Für sie bietet Opera Software eine spezielle Lizenz an. Das Unternehmen möchte "verwundbarere Browser" zurückdrängen und Studenten als künftige Entscheidungsträger auf sein Produkt aufmerksam machen. Angeblich haben die Universitäten von Harvard und Oxford sowie das Massachusetts Institut of Technology bereits Lizenzen für den kostenlosen Browser angenommen. Interessierte Universitäten erhalten weitere Informationen auf der Opera-Web-Seite. (ls)