Web

 

Opera 8 für Windows Mobile 2003 Smartphone

30.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die norwegische Softwareschmiede Opera hat ihren gleichnamigen Browser in Version 8 jetzt auch auf Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Mobile 2003 portiert. Ursprünglich habe man diese Plattform nicht unterstützen wollen, erklärte CEO Jon von Tetzchner, die Nutzer hätten aber aufgrund der unzureichenden Performance des mit dem Microsoft-System gelieferten Browsers immer wieder verlangt. Allein die im Herbst vergangenen Jahres veröffentlichten Vorschauversionen des Opera-Browsers für Windows-Smartphones seien von 120.000 Nutzern heruntergeladen worden.

Der neue Handybrowser unterstütze moderne Web-Standards wie CSS2, DOM 2 und JavaScript, erklärte Opera, und arbeite mit der neuesten Version von "Small-Screen Rendering" zur optimalen Darstellung von Web-Seiten auf kleinen Displays. Herunterladen kann man ihn hier, die Lizenz kostet 29 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Eine Opera-Version für Windows Mobile Pocket PC sei ebenfalls in der Mache, hieß es aus Oslo. (tc)