Web

 

Opera 7.50 ist da

12.05.2004

Die norwegische Browser-Schmiede Opera hat heute die neue Version 7.50 ihrer gleichnamigen Desktop-Software zeitgleich in Varianten für Windows, Mac, Linux, FreeBSD und Solaris veröffentlicht. Gegenüber der Vorversion wurde die Benutzeroberfläche komplett überholt und kommt jetzt deutlich dezenter und professioneller daher. Daneben bietet das Release auch zahlreiche neue Features, unter anderem einen vollwertigen Mail-Client, einen Usenet-Newsreader, einen IRC-kompatiblen Chat-Client, eine Adressdatenbank sowie die Möglichkeit, RSS-Feeds anzuzeigen.

Opera wird als Shareware vertrieben und in der unregistrierten Version über Werbeeinblendungen finanziert. Diese verschwinden nach Erwerb und Eingabe eines für die Einzelplatzversion 39 Dollar teuren Lizenzschlüssels. (tc)