Web

 

Openwave liefert Messaging-Plattform für die Telekom

25.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom hat Openwave mit der Lieferung einer strategischen Messaging-Plattform für ihre Unified-Messaging-Lösung beauftragt. Wie der Spezialanbieter für Mobilfunksoftware mitteilte, wird die Telekom künftig rund eine Million Kunden über den Internet Messaging Server "Openwave E-mail Mx" mit E-Mail- und Mehrwertdiensten versorgen. Erste Anwendungen seien bereits implementiert. Dazu gehöre unter anderem der Unified-Messaging-Dienst für die T-NetBox, dem neuen Voicemail-Dienstes der Telekom für Festnetzkunden. Dabei handele es sich um eine Mailbox, mit der Sprach-, Fax-, E-Mail- und Multimedia-Nachrichten empfangen und über Festnetz, Handy, Web-Browser oder ein Sprachportal abgerufen werden könnten.