Web

 

Openoffice.org 1.1rc jetzt auch auf Deutsch

22.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Inzwischen steht der Release Candidate der quelloffenen Bürosuite Openoffice.org 1.1 auch in deutscher Sprache zum Download (Windows ~64 MB, Linux ~76 MB, Solaris Sparc ~87 MB) bereit. Die Software lässt sich als Update über eine vorhandene Version 1.0.x installieren und bietet gegenüber der Beta 2 allerlei Neuerungen.

Dazu gehören Zeichnungselemente in Kopf- und Fußzeilen, mitgelieferte "Vera"-Fonts von Bitstream, besssere Rechtschreib-Korrekturvorschläge (n-gram-Analyse), eingearbeitete Silbentrennung für Deutsch, Englisch, Russisch und Dänisch, Beispiel XSLT-Filter für das XML-Format von Word 2003, Unterstützung für Formular-Steuerelemente aus Excel 95 und älter, Drag and Drop von Bitmaps unter Unix sowie Einbindung von Python als Programmiersprache für das Komponentenmodell "UNO".

Erhältlich sind außerdem ein neues Gesamtpaket mit allen verfügbaren Sprachpaketen samt entsprechender Konfigurationsdatei sowie ein Windows-Wörterbuch-Installer. (tc)