Web

 

openBC erhält 5,7 Millionen Euro Risikokapital

08.11.2005
Mit den Mitteln will die Hamburger Open Business Club GmbH (openBC) den internationalen Roll-out der Plattform weiter vorantreiben.

"Wir sind heute bereits in 16 Sprachen verfügbar und gewinnen jeden Monat weltweit 15 Prozent zusätzliche Mitglieder, erklärte CEO Lars Hinrichs. Wir sehen insbesondere in Europa und Asien noch enorme Wachstumsmöglichkeiten und wollen diese jetzt entschlossen nutzen."

Die im Sommer 2003 gegründete openBC GmbH ermöglicht es Mitgliedern, ihr berufliches Netzwerk über die Plattform www.openbc.com, zu pflegen und zu erweitern. Darüber hinaus bieten die Hamburger ihre Software geschlossenen Nutzergruppen an und zählen heute bereits zahlreiche Alumni-Organisationen sowie Unternehmen wie DaimlerChrysler zu ihren Kunden.

"Der Aufbau globaler Networking-Plattformen steckt noch in den Kinderschuhen. Die Gründer von openBC haben diesen Markt frühzeitig erkannt und ihr Unternehmen mit einem von Beginn an hochgradig skalierbaren und profitablen Geschäftsmodell rasch als europäischen Markt- und Technologieführer etabliert. Jetzt hat openBC die Chance, diesen Vorsprung weiter auszubauen und sich einen Milliardenmarkt zu erschließen", begründete Eric Archambeau, General Partner des Münchner Risikokapitalgebers Wellington Partners und künftiges Board-Mitglied von openBC das Investment.

Angeführt wurde die erste Finanzierungsrunde von Wellington; daneben beteiligten sich die Altinvestoren, führende europäische Business Angels, an dem Investment in die Hamburger Open Business Club GmbH (openBC).

(mb)