Web

 

Open-Source-Nachrichtendienst lockt IT-Manager

30.07.2004

"News for Nerds" steht auf der Website von slashdot.org, einem der bekanntesten Informationsdienste in der Open-Source-Szene. Doch die Nachrichten interessieren längst nicht mehr ausschließlich Freaks oder eingefleischte Open-Source-Fans. Der Betreiber Open Source Developer Network (OSDN), eine Tochter von VA Software, änderte deshalb seinen Namen: Ab sofort soll die Bezeichnung Open Source Technology Group (OSTG) Anzeigenkunden und potenziellen Lesern verdeutlichen, welche Bedeutung die News-Site auch unter gewöhnlichen IT-Experten und –Managern erlangt hat. Neben Slashdot.org betreibt OSTG eine Reihe weiterer Informations-Sites, darunter NewsForge, Linux.com und die Entwickler-Plattformen SourceForge und Freshmeat. OSTG-Chef Patrick Ferrell, kündigte an, künftig aggressiver um Nutzer zu werben. (wh)