Open Look soll Motif besser Paroli bieten

09.02.1990

WASHINGTON (IDG) - Sun Microsystems will die Entwickler zur Programmierung von Anwendungen für ihre Benutzeroberfläche Open Look motivieren. Zu diesem Zweck soll nun die Unipress Inc., Edison/ New Jersey, den Vertrieb von Suns Xview-Toolkit für Unix Systeme von DEC IBM und Hewlett-Packard forcieren. Das Tool dient der Erstellung von Anwendungen unter Open Look.

Wie die amerikanische IDG-Publikation "Infoworld" meldet will Sun damit die Chancen seiner Benutzeroberfläche gegenüber dem Konkurrenzprodukt Motif von der Open Software Foundation verbessern. Motif läuft bereits in den Rechnerumgebungen, in die Open Look nun eindringen soll.