Web

 

OOo-Java-Makros mit Eclipse erstellen

17.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Karlsbader Riess Applications GmbH wird auf dem Linuxtag kommende Woche in Karlsruhe (Stand C81) die erste Version ihres "Java Macro Plugin" für Eclipse präsentieren. Nach Angaben des Herstellers können damit Java-Makros für OpenOffice.org in der Entwicklungsumgebung geschrieben und korrigiert werden, die Ergebnisse werden dabei sofort in das bearbeitete Office-Dokument übernommen.

Unternehmen und Vewaltungen können laut Riess ihre Makros bei der Migration auf das kommende OpenOffice.org einmalig zentral konsolidieren und dann unabhängig vom Release nutzen. Bei der Makro-Programmierung in Java werden Geschäftslogik und Benutzerumgebung getrennt. Die Makros lassen sich unabhängig von der eingesetzten OOo-Version an Dritte weitergeben, eine spätere Anpassung an neue Version ist nicht nötig.

Außerdem ließen sich in Java geschriebene Makros nicht nachträglich ändern und böten somit höchste Sicherheit, so der Hersteller, der in Karlsruhe auch mit Fachvorträgen zu Chancen und Risiken einer Migration auf OpenOffice.org aktiv ist. (tc)