Web

 

"OnTheFly" bekennt sich zum Kournikowa-Wurm

14.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein Holländer mit dem Online-Spitznamen "OnTheFly" hat sich auf einer niederländischen Website als Urheber des Kournikowa-Wurms zu erkennen gegeben, der seit zwei Tagen sein Unwesen treibt (Computerwoche online berichtete). Der Autor, dessen reale Identität noch nicht ermittelt ist, schrieb in einer Stellungnahme: "Ich wollte den Menschen, die das Attachment öffneten, niemals schaden. Aber trotzdem: Sie sind selbst schuld, wenn sie sich infiziert haben."

Das auch als "VBS/SST-A" bekannte Virus verbirgt sich im Anhang einer Mail mit der Betreffzeile "Here you have, ;0)" und dem Text "Hi: Check This!". Das bösartige Attachment heißt "AnnaKournikova.jpg.vbs". Allerdings zeigt der Explorer in den Standardeinstellungen nur "AnnaKournikova.jpg" an - die Datei-Endung VBS (Visual Basic Script) ist nicht sichtbar. Wird die Mail geöffnet, so startet das Visual Basic Script und verschickt sich an alle Mail-Adressen im Outlook-Adressbuch.

OnTheFly erklärte, er besitze kaum Computerkenntnisse und habe den Wurm mit Hilfe des Viren-Schreibprogramms "Vbs Worm Generator" kreiert. Auslöser für seine Aktion sei eine vor kurzem von der Marktforschungsfirma IDC veröffentlichte Studie gewesen, in der es darum ging, dass Computeranwender aus den jüngsten Virusattacken nichts gelernt hätten. Der Kournikowa-Wurm hatte sich innerhalb weniger Stunden vor allem in Europa ausgebreitet. Die meisten Vorfälle wurden aus Großbritannien, Deutschland, Frankreich und der Schweiz gemeldet.

OnTheFly scheint ein registrierte Nutzer des Internet-Service-Providers Excite@Home zu sein. Das Unternehmen arbeitet derzeit daran, den Übeltäter vom Netz zu nehmen.