Technische Kommunikation als Schwerpunkt:

Online will Mittelstand informieren

04.02.1983

DÜSSELDORF (CW) - Die Nutzung neuer Kommunikationstechniken soll die Wettbewerbsfähigkeit der mittelständischen Wirtschaft gegenüber Großunternehmen verbessern. Dieses Ziel verfolgt die Online-83. die mit 180 Referaten in sechs Kongressen aufwartet.

Wie schnell sich die Möglichkeiten der technischen Kommunikation zum Vorteil der Klein- und Mittelbetriebe auswirken, ist im wesentlichen davon abhängig, wann die Betriebe diese neuen Technologien wie Bildschirmtext und Mikrocomputer wirtschaftlich einsetzen können. Dies aber, 80 der Veranstalter der Kongreßmesse, sei ein generelles Informationsproblem. Hier biete eine Kongreßmesse ein wirkungsvolles Instrument, den Informationsmangel aufzuholen.

Die internationale Ausstellung Online 83 ist täglich geöffnet von 8.30 bis 18 Uhr. Tageskarten (15 Mark) und Dauerkarten (25 Mark) für die Ausstellung sind an der Tageskasse erhältlich. Kostenfrei für alle Ausstellungsbesucher ist die Plenarveranstaltung zur Eröffnung der Kongreßmesse (8. 2. 83, 10 Uhr) mit folgendem Programm:

10 Uhr: Begrüßung durch den Veranstalter (A. Ockl, Geschäftsführer der Online GmbH Kongresse und Messen für technische Kommunikation, Velbert.)

10.15 Uhr: Zukünftige Entwicklungen im Post- und Fernmeldewesen (Dr. Ch. Schwarz-Schilling, Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen, Bonn)

10.45 Uhr: Der Mensch im Büro und die Telekommunikation - Technologische Erfordernisse der Praxis (L. Junkes, Vorstand der Olympia Werke AG, Frankfurt)

11.15 Uhr: Optionen der Mikroelektronik und Glasfasertechnik aus der Sicht der europäischen Computer- und Fernmeldeindustrie(Dr. G. Lorenz, Vorstandsvorsitzender der Philips Kommunikations Industrie AG, Nürnberg)

11.45 Uhr: Kabel- und Satellitenfernsehen fordern neue Bedingungen für die, Telekommunikation (Dr. H. Thoma, Programmdirektor von RTL-Radio Télé Luxemburg)

Informationen: Online GmbH, Postfach 100 866, 5620 Velbert 1, Tel,: 0 20 51 /6 20 48, Telex: 8 597 500