Web

 

Online-Videothek Movielink setzt auf IBM

09.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Movielink hat IBM als Provider von Hosting-Services engagiert. Movielink will Ende des Jahres als Online-Videothek an den Start gehen und Kunden via Web den Download von Spielfilmen in voller Länge ermöglichen. Hinter der im August 2001 gegründeten Verleihfirma stecken die fünf großen Filmstudios Metro-Goldwyn-Mayer, Paramount Pictures, Sony Pictures Digital Entertainment, Universal Studios und Warner Bros. Movie. IBM hat nun die Aufgabe, die entsprechende Website zu entwickeln, das Projekt technisch auf den Weg zu bringen, sowie für den Systembetrieb und das Netzwerk-Management zu sorgen.(pg)