Kleine Helfer

Online-Videos mit Watchlater offline anschauen

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Mit dem Online-Service Watchlater können Anwender ihre Lieblingsvideos zentral in der Cloud verwalten und auf dem iPhone oder iPad auch dann anschauen, wenn keine Internet-Verbindung verfügbar ist.
Watchlater: Wie Instapaper, aber für Videoclips.
Watchlater: Wie Instapaper, aber für Videoclips.
Foto: Diego Wyllie

Der von der Internet-Agentur 9Elements aus Bochum angebotene Online-Dienst ermöglicht es Anwendern, Filmfundstücke, über die sie im Netz stolpern, zentral in einer Cloud-basierenden Favoritenliste zu verwalten. Dazu verwendet man ein Browser-Bookmarklet, mit dem sich beliebige Internet-Filme bequem in Watchlater speichern lassen und über 40 populäre Videoportale und -Seiten, darunter Youtube, Vimeo, Sevenload und TechCrunch.tv, unterstützt. Darüber hinaus können Filme aus Twitter, Facebook und anderen Sozialen Netzwerken und über E-Mail in den eigenen Watchlater-Account importieren werden. Im letzteren Fall muss man einfach den entsprechenden Video-Link an eine individuelle E-Mail-Adresse senden, die dem Nutzer bei der Registrierung zugewiesen wird.

Einer der Hauptvorteile von Watchlater besteht darin, dass man die gespeicherten Clips auf dem iPhone beziehungsweise iPad offline anschauen kann. Auf Wusch lassen sich nämlich die Filmfavoriten automatisch auf das iOS-Gerät herunterladen. Social Sharing-Funktionen, um die eigenen Filmlisten mit Freunden und Kollegen zu teilen (und umgekehrt) runden das Funktionsspektrum der Software ab.

Watchlater ist kostenlos verfügbar. Interessierte können die Universal-App für iPhone und iPad im App Store herunterladen oder die Browser-Version verwenden.

CW-Fazit: Watchlater arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie die populären Später-Lesen-Dienste Pocket (früher ReadItLater) und Instapaper. Damit adressiert das rundum gut gemachte Tool Filmfans, die keine Filme verpassen möchten.