Online-Shopper lassen mehr Geld im Netz

24.11.2000

MÜNCHEN (CW) - Nicht nur die Zahl der Online-Shopper steigt - auch die Beträge, die sie im Netz ausgeben, werden höher. Einer Umfrage zufolge, die Jupiter MMXI in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Skandinavien vorgenommen hat, steigen die Beträge mit zunehmender Einkaufstätigkeit. So erklärten 34 Prozent der Befragten, die seit weniger als einem Jahr im Netz einkaufen, in den vergangenen zwölf Monaten unter 100 Euro ausgegeben zu haben. Dagegen haben 25 Prozent der Nutzer mit mehr als zweijähriger Online-Shopping-Erfahrung im gleichen Zeitraum jeweils für über 1000 Euro eingekauft.