Web

 

Online-Lernen ist günstiger

16.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Interaktives Lernen per Internet kann die Fort- und Weiterbildungskosten von Unternehmen für ihre Mitarbeiter um bis zu 30 Prozent senken. Das ist ein Ergebnis einer Studie der Unternehmensberatung Mummert + Partner, die im Rahmen eines Projekts der Deutschen Börse erstellt wurde. Dem Bericht zufolge investierten deutsche Firmen jährlich bisher insgesamt 60 Milliarden Mark in Schulungsmaßnahmen für ihre Angestellten.

Die Ergebnisse der Studie beziehen sich unter anderem auf das neue E-Learning-Portal der Deutschen Börse, das Seminarangebote mit interaktiven "Web-basierten Trainings" (WBT) verbindet. Durch geringere Teilnahmegebühren und den Wegfall der Übernachtungs- und Reisekosten sinken die Ausgaben für die Fortbildung von durchschnittlich 2000 auf zirka 1300 Euro.