Web

-

Online-Krieg zwischen Indonesien und Irland?

28.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der irische Internet Service Provider (ISP) Connect-Ireland hat den Verdacht, daß seine Server im letzten Dreivierteljahr immer wieder mit unterschiedlichsten Methoden angegriffen wurden und vermutet dahinter böse Absichten der indonesischen Regierung. Grund: Der Provider hostet die Domain ".tp", die zu dem seit 25 Jahren von Indonesien okkupierten Inselstaat Ost-Timor gehört. "Ich glaube, daß die Angriffe von der indonesischen Regierung finanziert wurden", klagt Connect-Ireland-Gründer Martin Maguire. Er habe bereits bei der indonesischen Botschaft in London eine offizielle Protestnote eingereicht. Dort will man von solchen Vorwürfen natürlich nicht wissen. "Die indonesische Regierung hat kein irgendwie geartetes Interesse, irische Unternehmen anzugreifen", erklärte eine Sprecherin der Botschaft. "Die Behauptungen sind völlig haltlos und entbehren jeder Grundlage."