Web

 

Online-Einkauf boomt

11.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im Jahr 2002 haben weltweit fast zwei Drittel aller Internet-Anwender Produkte oder Dienstleistungen online gekauft. Zwei Jahre zuvor waren es nur 36 Prozent. Diese Zahlen veröffentlichte die Deutsche Postbank AG.

Auch am Online-Banking finden immer mehr Nutzer Gefallen. 37 Prozent der weltweiten Online-Anwender wickeln Geldtransaktionen im Netz ab. Im Jahr 2000 tat dies nur jeder Fünfte weltweit. Deutschland liegt mit 42 Prozent über dem Durchschnitt. In Kanada sind es 46, in Großbritannien 43 und in den USA 41 Prozent der Internet-User.

Die meisten Internet-Benutzer gibt es in den USA (rund 169 Millionen). In Deutschland sind etwa 42 Millionen Menschen online. (fn)