Web

 

Online-Atlas zur Bundestagswahl 2005

24.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auch wenn das Bundesverfassungsgericht erst morgen früh offiziell mitteilt, ob es die Klagen zweier Abgeordneter gegen die Auflösung des Bundestags nach der von Kanzler Schröder "verlorenen" Vertrauensfrage abweist: Auf der Internet-Seite des Bundeswahlleiters findet sich ab sofort ein vom Statistischen Bundesamt entwickelter Online-Atlas mit ausgewählten Themen zu den 299 Wahlkreisen für die Wahl des 16. Deutschen Bundestages voraussichtlich am 18. September.

Unter anderem können Interessierte dort Strukturdaten zu Bevölkerung und Erwerbstätigkeit sowie zu Verkehr und zu Bildung abrufen. Damit ließen sich räumliche Muster zwischen Nord und Süd, Ost und West oder Stadt und Land anschaulich darstellen, erklärte die Wiesbadener Behörde. Des Weiteren zeigt der Atlas die Ergebnisse der Bundestagswahl 2002 inklusive der Zweitstimmenanteile der im Bundestag vertretenen Parteien. Das vorläufige amtliche Endergebnis der bevorstehenden Wahl wird ebenfalls eingebaut, sobald es vorliegt.

Technische Voraussetzung für die Nutzung des Angebots ist ein installiertes SVG-Plugin (Scalable Vector Graphics). (tc)