Computacenter-Chef

Oliver Tuszik geht zu Cisco

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Computacenter-Chef Oliver Tuszik wird das Systemhaus Mitte 2013 verlassen und als Deutschlandchef bei Cisco anheuern.
Computacenter-Chef Oliver Tuszik wird das Systemhaus Mitte 2013 verlassen.
Computacenter-Chef Oliver Tuszik wird das Systemhaus Mitte 2013 verlassen.
Foto: Computacenter

Computacenter-Chef Oliver Tuszik wird das Systemhaus Mitte 2013 verlassen und als Deutschland-Chef bei Cisco anheuern. Diese Stelle bei dem Netzausrüster war über ein halbes Jahr unbesetzt, nachdem Carlo Wolf aus Unternehmen im September 2012 ausgeschieden ist und .

Tuszik war18 Jahre lang bei Computacenter und die Position des Deutschlandchefs bei Cisco stellt für ihn sicherlich eine interessante Herausforderung dar - vor allem angesichts der Tatsache, dass Cisco einer der größten Lieferantenf für Computacenter ist. Tuszik kennt also das Sortiment sehr genau.

Tusziks Nachfolger steht nocht nicht fest. Um einen neuen Deutschlandchef zu finden, hat Computacenters Senior Management um den Gruppen-CEO Mike Norris noch ein wenig Zeit, denn Tuszik hat zum 30. Juni 2013 gekündigt und wird so lange für das Systemhaus operativ tätig sein.