Das Dell Insider-Portal: Für alle, bei denen die Umsetzung mehr zählt als die Theorie:
Mit echten Fallbeispielen und Erfahrungsberichten zu den aktuellsten IT-Themen

 

Ohne Zeitdruck IT-Störungen beheben – dank intelligentem Backup

Jürgen Domnik ist Director Strategic Programs bei Dell und verantwortet in dieser Rolle das Dell Cloud Service Provider Partner Programm in Europa. Seit 10 Jahren ist er bei Dell in verschiedenen Rollen in Deutschland und EMEA tätig und hat unter anderem den Professional Services Bereich in DACH geleitet. Seine mehr als 25jährige Erfahrung im IT Bereich hat er sowohl auf Kunden- als auch auf Herstellerseite gesammelt. Seit 3 Jahren besteht sein Schwerpunkt in der Beobachtung des Cloud Services Markets, deren Akteure und in der strategischen Beratung von Kunden auf dem Weg in die Cloud.
Sind Sie mit der Backup-Lösung Ihres Rechenzentrums zufrieden? Wie gut oder schlecht diese ist, zeigt sich nicht zuletzt dann, wenn der Ernstfall eingetreten ist und es um die Wiederherstellung der Daten geht. Aber auch Kriterien wie die benötigte Rechenzeit und die Möglichkeit der Konfiguration und Bedienkomfort sind entscheidend.

Für Rechenzentren ist eine Backup-Lösung nicht nur ein absolutes Muss, sondern auch eine Art Rückversicherung. Die Daten sind das eigentliche Kapital, und ein Verlust wäre fatal. An eine Backup-Lösung werden daher hohe Maßstäbe gesetzt, die in der Praxis nur wenige Programme im ganzen Umfang erfüllen. Geschäftliche Abläufe dürfen beispielsweise nicht durch einen Backup-Lauf beeinträchtigt werden, etwa durch eine spürbare Einbuße an Rechenleistung. Auch muss sich eine Backup-Lösung flexibel den Abläufen im Unternehmen anpassen lassen. Und im Ernstfall sollte sie das übliche Tagesgeschäft nur wenig - im Idealfall gar nicht - verzögern.

Trotz Störung kein Ausfall der Produktivität

Der Markt bietet eine Reihe Backup-Lösungen für Rechenzentren, so dass IT-Verantwortliche sehr genau prüfen müssen, ob die geforderten Bedingungen auch tatsächlich erfüllt werden. So sorgt beispielsweise die Backup-Komplettlösung Dell AppAssure für die Sicherung, Replikation und Wiederherstellung der Datenstrukturen. Hier erfolgt die Datensicherung auf lokale Speichersysteme wie Platten, NAS oder SAN. Eine herausragende Eigenschaft der Software: Sie unterstützt sowohl virtuelle als auch physische Cloud-Umgebungen. Hinzu kommt, dass sie auch bei sehr großen Datenmengen nicht schlapp macht.

AppAssure wurde beispielsweise mit großem Erfolg im Rechenzentrum des Klinikums Schloss Winnenden in Deutschland eingesetzt:

Foto: Dell

Der ausführliche Erfahrungsbericht "Bessere Gesundheitsfürsorge beginnt mit besserer Datensicherheit" beschreibt, warum sich das Klinikum unter allen Mitbewerbern für AppAssure entschieden hat. Sie können ihn über diesen Kasten herunterladen:

»
Whitepaper zum Artikel

Für eine hohe Flexibilität der Datensicherung nutzt AppAssure entsprechende Agenten, die sich jeweils in den virtuellen oder physischen Umgebungen für Windows und diverse Linux-Distributionen definieren lassen. Nachdem die erste Sicherung des kompletten Systems erfolgt ist, wird im weiteren Verlauf inkrementell gesichert. Sollte ein Störfall auftreten, erlaubt AppAssure weiterhin den nahezu fortlaufenden Zugriff auf alle Daten. Das ist ein großer Vorteil, denn so bleibt die Produktivität im Unternehmen trotz Störung im vollen Umfang erhalten. Damit das gelingt, lassen sich in AppAssure pro Tag bis zu 288 Snapshots von Wiederherstellungspunkten mit so gut wie sofortigen Wiederherstellungszeiten definieren.

Die Life-Recovery-Funktion ist darüber hinaus in der Lage, einen gestörten Server direkt aus der Sicherungsdatei heraus zu ersetzen, also ohne diesen erst reparieren zu müssen. Das ist ein riesiger Gewinn für ein Unternehmen, denn das IT-Personal kann ohne Zeitdruck und Stress eine Server-Störung beseitigen, während die Mitarbeiter wie gewohnt weiter ihrer Arbeit nachgehen und von einer Störung im IT-System gar nichts mitbekommen.

Sicherungsprüfung inbegriffen

Die fehlerfreie Datensicherung ist ein wichtiger Aspekt für die Qualität einer Backup-Lösung. Auf gar keinen Fall kann man sich einfach so darauf verlassen, dass eine Datensicherung auch ohne Fehler erfolgt ist. AppAssure hat beispielsweise dafür die Funktion "Verified Recovery": Sie prüft, ob die Sicherungsdateien im Ernstfall auch wiederhergestellt werden können. Das erfolgt durch eine Kontrolle der Mount-Fähigkeit der Dateisysteme sowie der Microsoft-Exchange- und SQL-Server-Instanzen. Festgestellte Fehler werden zunächst gelistet, so dass diese beseitigt werden können oder - falls das nicht möglich ist ­- eine sofortige Wiederherstellung erfolgen kann.

Des Weiteren erlaubt die AppAssure-Funktion "Universal Recovery" die Wiederherstellung auf einer anderen Ebene als die, von der die Sicherungsdaten stammen. Das geht sogar so weit, dass einzelne Dateien oder eine komplette Maschine auf einer vollkommen anderen Hardware wiederhergestellt werden können - egal ob es sich dabei um eine virtuelle oder um eine physikalische Maschine handelt.

Besonders trickreich ist die AppAssure-Funktion "Virtual Standby". Ist sie entsprechend konfiguriert und aktiv, sorgt sie im Falle einer Störung im normalen Betriebsablauf des Rechenzentrums dafür, dass alle Aktualisierungen der Daten an eine speziell dafür eingerichtete virtuelle Maschine geschickt werden. Nachdem die Störung im primären System beseitigt ist, lässt sich ein Failback durchführen. Danach sind die Daten im reparierten System trotz Ausfall topaktuell.

Fazit: Ein wichtiger Sicherheitsbaustein

Bei der Wahl einer geeigneten Backup-Lösung für die Unternehmens-IT darf es keine Kompromisse geben. Denn sie ist ein wichtiger Sicherheitsbaustein im gesamten Gefüge eines Rechenzentrums. Dell AppAssure gehört zu den Backup-Lösungen, die speziell an die Anforderungen von Rechenzentren beliebiger Größe zugeschnitten sind. So unterstützt die Software als Sicherungsmedien Platten, NAS und SAN. Nach einer ersten vollständigen Sicherung des gesamten Systems erfolgen alle weiteren Sicherungen inkrementell ohne spürbare Belastung der Rechenressourcen. Die Abstände zwischen den einzelnen Backups lässt sich individuell anpassen, beispielsweise jede Stunde ein Backup. Eine Reihe weiterer intelligenter Funktionen von Dell AppAssure erhöhen zudem die Sicherheit der Daten im Störungsfall.