Web

 

Offshoring in Indien wird teurer

31.08.2004

Seit etwa sechs Monaten steigen die Preise für IT-Services in Indien. "In den letzten beiden Quartalen haben die Preise für jede Art von Service angezogen", sagte Sudip Banerjee, President Enterprise Solutions des indischen Softwarehauses Wipro gegenüber dem britischen Branchendienst "Computerwire". Vor allem die steigende Nachfrage habe sich auf die Preise ausgewirkt. Außerdem würden zum Teil sehr viel größere Projekte angefragt als früher, ergänzt A.S. Lakshminarayanan, Vice President von Tata Consultancy Services (TCS). Beide Service-Anbieter schwiegen sich über die Höhe des Anstiegs aus. Die Preise lägen immer noch um fünf bis 15 Prozent unter denen, die in der Boomphase der späten 90er Jahre erzielt wurden.

Allerdings werden die Margen der Anbieter durch diese Entwicklung nicht profitieren. In Indien steigen auch die Löhne stark an. Amerikanische und europäische Anbieter konkurrieren mit den lokalen Service-Providern um gute Fachkräfte, das treibt bekanntlich die Preise nach oben. Ebenfalls margenbelastend wirken sich die stark angestiegenen Preise für Baugrund in den IT-Zentren Indiens aus. (ciw)