BlackBerry

Mobiler Zugriff

Offizieller BlackBerry-Client für SharePoint veröffentlicht

Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
RIM hat eine neue App entwickelt, mit der SharePoint-Nutzer direkt auf die eigenen Server zugreifen können. Vom Smartphone aus hat man anschließend Zugang zu allen hinterlegten Daten, kann diese bearbeiten und neue Informationen erstellen.

BlackBerry-Hersteller Research in Motion hat eine offizielle App für den mobilen Zugriff auf SharePoint-Systeme veröffentlicht. Voraussetzung ist allerdings, dass neben dem SharePoint-Server auch der BlackBerry Enterprise Server für Exchange in Version 5 oder höher installiert ist, zudem muss im System ein SharePoint-Server vom Typ 2007 oder 2010 eingerichtet sein.

Die integriert sich tief in das BlackBerry-System und kann auf Funktionen wie den lokalen Kalender, die Kontakte den Browser oder die universelle Suche zugreifen. Anwender können über die App Dokumente aus SharePoint auschecken, diese lokal bearbeiten und wieder ins System hochladen. Zusätzlich hat man Zugriff auf die hinterlegten Blogs, Wikis und Listen und kann vom Smartphone aus neue Einträge veröffentlichen.

Die Applikation unterstützt alle aktuellen BlackBerry-Smartphones. Sie lässt sich über diese Homepage von RIM erwerben. Wir haben bei Research in Motion angefragt, wie die Anwendung preislich gestaltet ist und wie man sie in Deutschland erhält, sobald wir eine Antwort auf diese Anfrage erhalten, werden wir diese Nachricht aktualisieren.