Web

 

Offenbar doch kein Gewinneinbruch bei der Deutschen Telekom

28.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Entgegen einer Meldung des Blattes "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hat die Deutsche Telekom im ersten Halbjahr 1999 doch keinen größeren Gewinnrückgang erlitten. Wie aus unternehmensnahen Kreisen verlautete, sei der Umsatz zwar rückläufig, der Profit erreiche aber das Vorjahresniveau. In den ersten sechs Monaten 1998 hatte der deutsche Carrier rund 34,4 Milliarden Mark umgesetzt und dabei einen Konzernüberschuß von 1,95 Milliarden Mark erzielt. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hatte am Dienstag berichtet, daß die Telekom Umsatz- und Gewinneinbußen von jeweils 20 Prozent zu verzeichnen habe. Die offiziellen Zahlen werden am Donnerstag veröffentlicht.