DIN-A0-Plotter bewaeltigt Aufloesung von 400 dpi

Océ versteckt Plotter und Kopierer in einem Gehaeuse

30.04.1993

Die LED-Druckeinheit des Océ 9575 produziert bis zu neun Kopien von einer Vorlage, die auf 43 Prozent der Originalgroesse verkleinert beziehungsweise auf die doppelte Flaeche vergroessert werden koennen. Im Plott-Betrieb liegt die Zeichengeschwindigkeit bei 40 Millimeter pro Sekunde.

Im Normalbetrieb funktioniert das Geraet als Plotter und schaltet nur bei Bedarf auf Kopieren um. Automatisch erkennt der Océ 9575 das Dateiformat der Plott-Daten und wechselt selbstaendig zwischen den drei Schnittstellen (parallel, SCSI und Appletalk). Optional koennen Kunden auch einen Ethernet- oder IBM-Coax-Stecker einbauen lassen. Der Océ 9575 kann unter anderem Dateien verarbeiten, die im HPGL-2-, HP-RTL- beziehungsweise im Tiff-Format vorliegen.

Optional bietet Océ fuer dieses Geraet eine Falt- und eine Schneidevorrichtung an. Nach dem Druck kann das Papier damit entweder gefaltet oder in Teilzeichnungen zerschnitten werden. Der Preis der Grundversion liegt bei etwa 120 000 Mark.