Web

 

Objectweb kooperiert mit Chinesen

07.11.2005
MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Partner planen eine gemeinsame Middleware-Plattform auf Open-Source-Basis.

Das Objectweb Konsortium hat mit der chinesischen Softwaregruppe Orientware einen Vertrag zur Schaffung einer quelloffenen Middleware-Plattform unterzeichnet. Den Vereinbarungen zufolge soll Orientware einige seiner bislang kommerziell angebotenen Middleware-Komponenten in das Projekt mit einbringen.

Objectweb wurde 2002 vom französischen National Institute for Research in Computer Science and Control (INRIA) gemeinsam mit Groupe Bull und France Telecom SA gegründet. Mit seinen über 50 Mitgliedern engagiert sich die Organisation in diversen Entwicklungsprojekten für Open-Source-Middleware.

Das Agreement mit den Chinesen wurde jetzt in Shanghai unterzeichnet. Unterstützt wird die Kooperation vom chinesischen High-Tech Research and Development Program (HTRDP), ein von der Regierung beaufsichtigtes Forschungs- und Entwicklungsprogramm. (ue)