Web

 

Obacht: Neuer Sober-Wurm im Umlauf

19.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Secunia warnt auf Basis von Meldungen verschiedener großer Anbieter von Antivirensoftware vor dem neuen Wurm "Sober.I". Dieser verbreitet sich gegenwärtig offenbar rasch - vor allem in Deutschland - und wird mit Risikostufe "Medium" bewertet. Der Schadcode von Sober.I (UPX-gepackt) ist 56.808 Bytes groß und verbirgt sich in Mail-Anhängen mit den Endungen (teilweise in Doppelkombination) .bat, .com, .exe, .pif, .scr, die auch in einem .zip-Archiv stecken können. Er verfügt über einen eigenen SMTP-Server zum Weiterversand und verankert sich über unterschiedliche Registry-Einträge im Speicher eines befallenen PCs. (tc)