Web

 

O2: XDA II mit Kamera noch dieses Jahr

02.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Noch in diesem Jahr will O2 mit dem "XDA II" die zweite Generation seines Pocket-PC-Telefons auf den Markt bringen. Das neue Gerät ist mit Triband-Technik ausgestattet und bietet eine integrierte Digitalkamera mit VGA-Auflösung, neue Multimedia-Messaging-Funktionen, Bluetooth, ein Display mit 64.000 Farbnuancen, einen 400 Megahertz schnellen XScale-Prozessor sowie längere Standby- und Sprechzeiten. WLAN-Technik ist optional erhältlich, als Betriebssystem kommt Pocket PC 2003 Phone Edition zum Einsatz. Ein Preis für das Gerät steht noch nicht fest, es soll hierzulande noch vor Weihnachten erhältlich sein. Es ist zu erwarten, das die Deutsche Telekom ihren weitgehend baugleichen "MDA" gleichfalls updatet.

Bereits für den Sommer kündigt O2 außerdem das Navigationssystem "XDA Navikit" an. Dieses enthält einen GPS-Empfänger, eine CD-ROM und zwölf Monate lang unbeschränkte Deutschland-Navigation ohne Zusatzkosten. Über einen O2-eigenen Server werden die Routenpläne automatisch auf dem neuesten Stand gehalten. Der aktuelle XDA kostet mit Zweijahresvertrag zurzeit 499 Euro. (tc)