Bezahlen per Handy

O2 startet mobilen Bezahldienst mpass

10.10.2012
o2-Kunden können ab sofort den mobilen Bezahldienst mpass nutzen. Der Netzbetreiber arbeitet dafür mit mehreren Tankstellen und Handelsketten zusammen, zunächst kann das Angebot allerdings nur regional genutzt werden.
mpass ermöglich bargeldloses Bezahlen mit dem Handy.
mpass ermöglich bargeldloses Bezahlen mit dem Handy.
Foto: Telefonica

Den Anfang machen die star-Tankstellen in Hamburg, bis Ende des Jahres soll das bargeldlose Bezahlen per Handy aber auch in den O2 Shops und den Conrad Elektronic-Märkten in München möglich sein. Voraussetzung für die Nutzung des Bezahldienstes mpass ist ein Sticker mit NFC-Chip, der auf dem Handy befestigt sein muss. Zusätzlich muss man sich eine App installieren, die bei der Kostenkontrolle hilft und für Bezahlungen ab einem Betrag von 25 Euro notwendig ist.

"Ab heute bezahlen unsere Kunden mit dem Handy in den Geschäften", sagt Michiel van Eldik, Managing Director Wholesale & Partnermanagement, Telefónica Deutschland. "Mit der Erweiterung unseres Produktportfolios um die kontaktlose Bezahlmöglichkeit im Handel sind wir einen wichtigen Schritt gegangen. Unser Ökosystem rund um Finanzprodukte ist fast vollständig."

Meldet sich ein Nutzer auf mpass.de/o2 an, erhält er im Anschluss ein mpass-Konto. Außerdem wird ihm ein NFC-Chip zugeschickt, den er sich auf das Handy klebt. Geräte, die bereits über einen solchen Chip verfügen, können darauf verzichten. Die Bezahlung wird in zwei Schritten durchgeführt: Der Nutzer muss das Handy in einem Abstand bis vier Zentimeter an einen Scanner halten, anschließend wird die Zahlung angestoßen. Bei Beträgen ab 25 Euro muss zusätzlich noch ein Sicherheits-PIN eingegeben werden. Das Geld wird entweder per Lastschrift vom Girokonto abgebucht der Kunde muss sein mpass-Konto zuvor per Überweisung aufladen.

Über eine App erhält der Nutzer alle Kosten im Überblick und kann sehen, welche Geschäfte in seiner Nähe bereits mpass anbieten. Die Anwendung kann ab sofort im Google Play Store herunter geladen werden, für iOS steht sie ab Ende des Jahres bereit. Bei der ersten Zahlung erhalten Neukunden eine Gutschrift in Höhe von 5 Euro.

Neben den star-Tankstellen, o2 Shops und Conrad Elektronic-Märkten stehen den mpass-Nutzern Tausende weitere Akzeptanzstellen zur Verfügung. Dazu zählen bundesweit beispielsweise die Restaurantkette Vapiano, die Douglas Gruppe mit Douglas Parfümerien, Thalia, Christ, AppelrathCüpper und Hussel, Aral-Tankstellen sowie immer mehr Filialen der Supermarktketten real, hit, Edeka und dm. mpass ist der gemeinsame mobile Bezahlservice von o2, Vodafone und der Telekom.

powered by AreaMobile