O2: Mars und Jupiter kommen auf die Erde

01.12.2006
O2 startet das neue Jahr mit der Einführung von neuen Smartphones. Am meisten beachtet ist sicherlich die Vorstellung des XDA Flame, aber auch noch zwei andere sind einen Blick wert.

Neben dem XDA Flame, den wir erst kürzlich vorgestellt haben, kommen im Frühjahr 2007 zwei andere O2-Smartphones auf den Markt. Die unter dem Codenamen Mars und Jupiter entwickelten Geräte stammen jedoch von Asus, nicht wie früher vermutet von HTC. Beide wurden von O2 umgetauft und heißen jetzt XDA Zinc, bzw. XDA Graphite.

Der XDA Zinc ist ein klassisches Pocket-PC-Phone, ähnlich dem XDA Trion oder VPA Compact III von Vodafone. Es ist 59 x 110 x 23 Millimeter groß, 165 Gramm schwer und besitzt eine seitlich ausziehbarer Tastatur. Der Touchscreen ist 2,8 Zoll groß und hat mit 320x240 Pixeln Auflösung und einer Darstellung von 65.536 Farben die üblichen Maße. Fotos kann man mit 2 Megapixeln aufnehmen, der Autofokus sorgt für die nötige Schärfe. Eine zweite Kamera zur Videotelefonie befindet sich auf der Vorderseite.

Inhalt dieses Artikels