Web

 

Nvidia kauft finnische Hybrid Graphics

23.03.2006
Der US-amerikanische Grafikchip-Hersteller Nvidia ist übereingekommen, die finnische Softwarefirma Hybrid Graphics zu übernehmen.

Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht veröffentlicht. Nvidia plant, Hybrid Graphics als eigenständige Tochter weiterzubetreiben. Die Grafiksoftware der Finnen findet sich eingebettet in der Hardware mobiler Endgeräte. Zu den Kunden von Hybrid Graphics gehören unter anderem Nokia, Ericsson, Philips, Samsung und Symbian. Hybrid hatte zuvor schon eng mit Nvidia kooperiert, das zunehmend auch in den Markt für Mobiltelefone und Handhelds expandiert. (tc)