Web

 

Nupedia - mit Open Source zum größten Lexikon der Welt

13.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am Donnerstag vergangener Woche ist die Website von Nupedia.com ans Netz gegangen. Im Rahmen des gleichnamigen Projekts soll dort das größte Lexikon der Welt entstehen. Die Macher von der Firma Bomis Inc. setzen dabei auf das Open-Source-Modell - interessierte Mitarbeiter können sich auf verschiedenen Niveaus vom "Autor" (Writer) bis hin zum "Beobachter" (Observer) qualifizieren und eigene Inhalte beisteuern, die unter einer "Open Content License" veröffentlicht werden. Allerdings ist schon absehbar, dass einige Jahre vergehen werden, bevor genügend Content zusammenkommt, um eine echte Enzyklopädie zu füllen. Im Erfolgsfall soll die Nupedia einmal sowohl auf elektronischen Medien als auch in Buchform veröffentlicht werden.