Web

Nach Intel/FTC-Einigung

Nun auch Schmusekurs bei DOJ und Microsoft?

09.03.1999
Von 
Nach Intel/FTC-Einigung

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - US-Presseberichten zufolge verhandeln auch Microsoft und das US-Justizministerium (Department of Justice = DOJ) über eine mögliche gütliche Einigung im Kartellrechtsprozeß gegen die Gates-Company, der zur Zeit für einige Wochen pausiert. Die "Seattle Times" zitiert einen Verfahrens-Insider mit der Einschätzung, es gebe "eine 60prozentige Chance für eine Einigung". Im gleichen Artikel spielte aber auch ein Mann aus dem Microsoft-Umfeld die Möglichkeit einer Übereinkunft herunter - zu unterschiedlich seien die Positionen beider Seiten bislang gewesen. Microsoft-Sprecher Brad Smith jedenfalls wollte sich zu den Meldungen über die Verhandlungen nicht äußern. Er räumte lediglich ein, daß es vor Beginn des Antitrust-Verfahrens entsprechende Gespräche gegeben habe.