Web

 

Nürnberger Fahrplan lernt sprechen

06.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab Mitte Oktober kommt der Großraum Nürnberg in den Genuß des bislang größten sprachgesteuerten Auskunftssystems im öffentlichen Personennah- und Fernverkehr. Die Lösung wurde gemeinsam von Philips, Medav (Systemintegrator) und Mentz DV (Fahrplandatenbank) entwickelt. Sie basiert auf "Speechmania", einer von Philips entwickelten "computerbasierten natürliche Dialog- und Spracherkennungsplattform". Anrufer können dabei nach Angaben des Herstellers ihre Fragen in gewohnter Umgangssprache genauso frei formulieren, als sprächen sie mit einem Schalterbeamten. Die elektronische Fahrplanauskunft "EFA Speech" soll in zwei Stufen bis zum März 2000 vollständig implementiert werden.