Web

 

NTT entwickelt superschnelle kontaktlose Bezahl-Smartcard mit PKI

04.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische TK-Riese NTT (Nippon Telegraph and Telephone) hat die nach Unternehmensangeben weltweit schnellste kontaktlose Smartcard mit Bezahlfunktion entwickelt. Diese verwendet erstmals in diesem Bereich PKI-Technik (Public Key Infrastructure) mit öffentlichen und geheimen Schlüsseln zur Absicherung der übertragenen Daten. Durch Verbesserungen beim Schreib-Lese-Prozess sowie spezielle Prefetch-Algorithmen konnte NTT die für eine Transaktion nötige Zeitspanne auf 250 Millisekunden drücken. Zielmarkt für die schnellen Karten, die sich übrigens auch via Telefon wieder aufwerten lassen, ist zunächst der öffentliche Personennahverkehr. Ein Konzernsprecher konnte aber noch keine Angaben machen, wann das System kommerzialisiert werden soll. (tc)