Web

 

NTT DoCoMo vergibt Lizenz an E-Plus

24.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische TK-Anbieter NTT DoCoMo hat an drei europäische Carrier Lizenzen für seine Technik zur Übertragung von Bildern per Mobiltelefon vergeben. Dabei handelt es sich um das niederländische Unternehmen KPN und dessen deutsche Tochter E-Plus sowie die belgische KPN Orange. Finanzielle Details wurden nicht bekannt. Die drei Partnerfirmen wollen mit dem Bildübertragungsdienst "Multimedia Messaging Protocol" im September dieses Jahres an den Start gehen.

NTT DoCoMo und KPN Mobile haben bereits Ende vergangenen Jahres eine Partnerschaft geschlossen (Computerwoche online berichtete). Ziel der Zusammenarbeit ist es, den in Japan populären mobilen NTT-Internet-Dienst "I-Mode" weltweit verfügbar zu machen. Bislang nutzen etwa 25 Millionen Japaner den paketbasierten Internet-Service, um unter anderem Nachrichten abzurufen, E-Mails zu lesen und zu verschicken sowie Comics auf ihre Handys herunterzuladen.