Web

 

NTT DoCoMo steigert Gewinn im ersten Quartal

29.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Japans führender Mobilfunkkonzern NTT DoCoMo hat im abgelaufenen Quartal sein Ergebnis deutlich gesteigert. Wie die Gesellschaft am Freitag in Tokio mitteilte, wuchs der Überschuss gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent auf 208 Milliarden Yen.

Beim operativen Ergebnis verbuchte das Unternehmen im ersten Quartal (bis Ende Juni) einen Zuwachs von vier Prozent auf 288 Milliarden Yen. Der Umsatz sank allerdings um 2,8 Prozent auf 1,19 Billionen Yen.

Auf dem japanischen Mobilfunkmarkt liefern sich die Anbieter einen harten Wettbewerb, der zu einem Verfall der Preise geführt hat. Dies habe zu dem Umsatzrückgang geführt, sagte Vorstandschef Masao Nakamura. (dpa/tc)