Web

 

NTT Docomo erhält in Japan G3-Lizenz

03.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der japanische Mobilfunkriese NTT Docomo erhielt von dem japanischen Post- und Telekommunikationsministerium die Berechtigung, Service für Handys der dritten Generation (3G) anzubieten. Der Dienst soll im Mai 2001 zunächst im Großraum Tokia sowie in Yokohama und Kawasaki angeboten werden. Insider erwarten, dass Japan Telecom und DDI die anderen beiden japanischen 3G-Lizenzen erhalten.