Web

 

NTL verhandelt mit AOL Time Warner

02.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der britische Kabelfernsehanbieter NTL hat bestätigt, mit dem US-Medienkonzern AOL Time Warner Gespräche über eine mögliche Allianz in Europa zu führen. Unternehmensangaben zufolge befinden sich die Verhandlungen in einem frühen Stadium. Nach Meinung von Insidern bestehe die Möglichkeit, dass AOL seinen Kunden künftig die Breitband-Zugänge von NTL bereitstellt. Im Gegenzug könnten die Briten ihren Benutzern das AOL-Angebot zur Verfügung stellen. Laut einem AOL-Europe-Sprecher führt der Konzern mit einer Reihe von Breitband-Unternehmen Gespräche, darunter auch NTL. Es gebe aber noch keinerlei Ergebnisse.