Nseries Studio: Die neue Dimension

15.08.2006
Was hat Gary Oldman mit dem N93 zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel - dabei läuten beide eine neue Ära ein: das Handy wird zur echten Videokamera und der Nutzer zum Videokünstler. Mit einer Videoclip-Premiere von Gary Oldman hat Nokia sein Internet-Videoportal freigeschaltet.

Was hat Gary Oldman mit dem N93 zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel - dabei läuten beide mit der Eröffnung des mobilen Filmportals N-Series Studio eine neue Ära ein: das Handy wird zur echten Videokamera und der Nutzer zum Videokünstler. Die technische Entwicklung und das Internet machen Handy-Besitzer zu Regisseuren, die ihre selbstgedrehten Clips ins Web stellen, wo sie von tausenden Menschen betrachtet und kommentiert werden.

Gerade die Handy der neuesten Generation bieten nicht mehr nur grobkörniges Bildgerausche, sondern fernsehtaugliche Auflösung und Qualität. Flaggschiff dieser neuen Geräteklasse ist das N93, das heute einen wichtigen Preis erhalten hat. Die European Imaging and Sound Association (EISA) kürte das Gerät zum "European Media Phone 2006/07". Die EISA, eine Vereinigung von 58 multimedialen Fachzeitschriften aus 18 europäischen Ländern, begründete die Wahl mit den herausragenden Bild- und Videoqualitäten des N93, die das Gerät in Verbindung mit den vielfältigen Connectivity-Eigenschaften zu einem Vorbild für einen Multimedia-Computer machen, der nicht größer als eine Hand ist.

Inhalt dieses Artikels