Web

 

NSE Software schließt Niederlassung in Leipzig

20.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf Lösungen für die Finanzwelt spezialisierte Münchner NSE Software AG streicht einer Adhoc-Mitteilung zufolge 50 ihrer zuletzt rund 170 Arbeitsplätze und schließt ihren Standort Leipzig zu Ende März kommenden Jahres. Damit passe das Unternehmen die Mitarbeiterzahl der Auftragslage an, heißt es. Für das Gesamtgeschäftsjahr rechnet NSE nach eigenen Angaben mit gut 16 Millionen Euro Umsatz und 2,8 Millionen Nettoverlust (nach IAS), die aktuell angekündigte Umstrukturierung eingerechnet. (tc)