Web

 

Novell überrascht mit Gewinn

01.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Novell hat Zahlen zum ersten Quartal seines laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Darin weist das Unternehmen, das sich im vergangenen Jahr durch den Zukauf der Beratungsfirma Cambridge Technology Partners verstärkt und strategisch neu ausgerichtet hatte, überraschend einen Nettogewinn von 8,35 Millionen Dollar oder zwei Cent pro Aktie aus nach 7,7 Millionen Dollar oder einem Cent je Anteilschein Verlust im Berichtszeitraum des Vorjahres.

Die Einnahmen steigerte Novell im Jahresvergleich ebenfalls, und zwar von 245 Millionen Dollar um elf Prozent auf 271 Millionen Dollar. Allerdings stammen 58 Millionen davon aus der Konsolidierung von CTP. Den Gewinn erreichte Novell, dessen Softwareeinnahmen rückläufig waren, vornehmlich durch eine Senkung seiner operativen Kosten um 40 Millionen Dollar. Für das laufende Quartal erwartet das Unternehmen Einnahmen zwischen 255 und 265 Millionen Dollar (ein Plus von vier bis acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum) und ein Breakeven-Ergebnis. (tc)