Web

 

Novell steht mit Linux-Server in den Starlöchern

02.08.2004

Am morgigen Dienstag wird Novell den Schleier über dem Betriebssystem "Suse Linux Enterprise Server 9" lüften. Wie US-Medien vorab berichten, will der Softwarehersteller aus Waltham, Massachusetts, die neue Version auf der Messe LinuxWorld in San Francisco präsentieren, die vom 2. bis 5. August läuft. Die Software basiert auf dem Kernel 2.6 und soll zu einem Wartungspreis von 349 Dollar für einen Zweiprozessor-Rechner auf den Markt kommen. Novell bestätigt diese Angaben bislang nicht. Mit Kernel 2.6 unterstützt Linux unter anderem bis zu 32 symmetrische Prozessoren. Das Dateigrößen-Limit von 2 TB aus dem Kernel 2.4 ist aufgehoben. Ebenso entfällt die Begrenzung auf bisher maximal 256 Speichersysteme. Ein überarbeiteter Volume Manager macht es möglich, Speicher zu- und abzuschalten oder neu zu gruppieren. Novell-Konkurrent Red Hat wird den Kernel 2.6. voraussichtlich erst Anfang 2005 in vollem Umfang mit seinem Server-Produkt unterstützen. (wh)