Web

 

Novasoft steigert Rendite

17.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das SAP-Beratungshaus Novasoft AG hat 2004 bei leicht rückläufigen Umsätzen eine höhere Rendite erzielt. Nach vorläufigen Zahlen gingen die Einnahmen des Heidelberger Unternehmens gegenüber 2003 von 61,4 Millionen auf 60 Millionen Euro zurück. Gleichzeitig gelang es Novasoft jedoch, die operative Gewinnmarge um zwei Prozentpunkte auf 6,5 Prozent zu erhöhen.

Der Profit vor Zinsen und Steuern (Ebit) sank von 4,6 Millionen auf voraussichtlich 3,9 Millionen Euro. Schuld an dem Rückgang ist allerdings die Anwendung einer neuen Bilanzierungsregel, wonach Wertberichtigungen nicht mehr planmäßig vorgenommen werden. Bei Berücksichtigung der Goodwill-Abschreibungen erzielte Novasoft 2003 nur einen Ebit-Gewinn von 2,8 Millionen Euro.

Die endgültigen Ergebnisse will das seit Herbst 2004 zum US-amerikanischen IT-Beratungshaus Ciber zählenden Unternehmen am 22. März vorlegen. (mb)