Kleine Helfer

Notes-Anhänge direkt öffnen oder bearbeiten

Malte Jeschke
Malte Jeschke ist Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Üblicherweise quittiert der E-Mail-Client Lotus Notes 8.x den Doppelklick auf einen Anhang mit einer Dialogbox, in der sich die gewünschte Aktion wie Öffnen, Bearbeiten, Ansicht oder Speichern auswählen lässt. Man kann aber auch eine dieser Möglichkeiten als Standardreaktion auf den Doppelklick festlegen.
Trickkiste für Lotus Notes.
Trickkiste für Lotus Notes.

Wer seine Anhänge beispielsweise grundsätzlich speichert, bevor er sie bearbeitet, kann dies als Standardaktion wählen. Der Arbeitsschritt über die zusätzliche Dialogbox fällt dann weg.

Die Einstellung ist allerdings nicht ganz trivial, denn sie erfolgt über einen zusätzlichen Eintrag in der notes.ini. Dort legt der Parameter AttachmentActionDefault fest, welche Aktion beim Doppelklick auf den Anhang erfolgt.

Für diese Einstellung hat IBM die folgenden Variablen vorgesehen:

  • AttachmentActionDefault=1 steht für Öffnen.

  • AttachmentActionDefault=2 steht für Bearbeiten.

  • AttachmentActionDefault=3 steht für Ansicht.

  • AttachmentActionDefault=4 steht für Speichern.

Wer dennoch einmal eine andere Aktion als die nun standardmäßig eingestellte starten will, klickt einfach mit der rechten Maustaste auf den Anhang. Im Kontextmenü des Anhangs lässt sich dann die gewünschte Aktion auswählen.

CW-Fazit: Lotus-Notes-Nutzer, die häufig auf Anhänge aus E-Mails zugreifen müssen, werden diesen kleinen Trick zu schätzen wissen. Sie sparen damit Nerven und summa summarum auch einiges an Zeit.

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!