Web

 

Nortel verkauft Logistikeinheit an Kühne & Nagel

01.02.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der angeschlagene kanadische TK-Ausrüster Nortel Networks wird seine globale Logistikeinheit an das Schweizer Transportunternehmen Kühne & Nagel verkaufen. Finanzielle Details wurden nicht veröffentlicht. Die Schweizer Logistikexperten, die in 90 Ländern weltweit tätig sind, werden wahrscheinlich alle in Nortels Logistikeinheit tätigen Mitarbeiter übernehmen. Es handelt sich um 95 Angestellte in 18 Ländern. Sie verantworten Import- und Exportprozesse, Lagerverwaltung und Vertrieb sowie das Transportmanagement für Nortel.

Nortel hat bereits mehrere Bereiche verkauft, die nicht zu seinem Kerngeschäft gehören, um wieder Geld in die leeren Kassen zu spülen. Im vergangenen Jahr verbuchte der TK-Ausrüster einen Nettoverlust von 27,3 Milliarden Dollar und halbierte seine Anfang 2001 noch rund 96.000 Mitarbeiter zählende Belegschaft. (ka)