Web

 

Nortel übernimmt DSL-Spezialisten

07.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kanadische Netzequipment-Hersteller Nortel Networks hat den Anbieter von DSL-Geräten (DSL=Digital Subscriber Line) Promatory Communications Inc. für 778 Millionen Dollar übernommen. Die Kaufsumme wird komplett in Aktien beglichen. Bislang hat Nortel bereits den „Digital Subscriber Line Access Multiplexer“ (DSLAM) von Promatory unter eigenem Label vertrieben. DSLAM ist als ATM-Switch mit DSL-Schnittstellen für Service-Provider konzipiert, die ihren Kunden den Zugang via DSL-Modem einräumen wollen. Den Bedarf an derartigen Lösungen hat Nortel bislang nur in Nordamerika gesehen, denn nur dort wurde das Gerät vertrieben. Im Rest der Welt verkaufte Nortel die Produktreihe „Universal Edge“, die unter anderem DSL-Komponenten enthält. DSLAM wird nun unter neuen Markennamen herausgebracht und in die Universal-Edge-Familie eingebunden.