Noch kein Nachfolger

Nortel-Chef Zafirovski geht

11.08.2009
Der Chef des insolventen kanadischen Telekomausrüsters Nortel, Mike Zafirovski, nimmt seinen Hut.
Nortel: Der Mike (Zafirovski) hat seine Schuldigkeit getan
Nortel: Der Mike (Zafirovski) hat seine Schuldigkeit getan

Derzeit werde nach einem neuem Konzernlenker gesucht, teilte Nortel am Montag mit. Zafirovski hatte mehr als drei Jahre lang eine Rettung des Telekommunikations-Riesen versucht. Im Januar musste Nortel aber Insolvenz anmelden. Zunächst wollte sich Nortel auf diese Weise noch unter Gläubigerschutz sanieren - inzwischen läuft der Ausverkauf des Konzerns auf Hochtouren.

Nortel beschäftigte zuletzt noch knapp 30.000 Mitarbeiter. Zu seinen besten Zeiten rund um das Jahr 2000 hatte der Konzern mehr als 90.000 Arbeitsplätze. Auf Nortel lastet ein Schuldenberg in Milliardenhöhe. (dpa/tc)